Bahnhof am Haff

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen unsere Pläne zum Umbau des alten Bahnhofsgebäudes von Ueckermünde vor. Im Dezember 2016 ersteigerten wir den Bahnhof in Berlin. Nachdem wir im Frühjahr 2017 Eigentümer wurden, stellten wir den Antrag auf Freistellung von bahnbetriebswirtschaftlichen Zwecken. Die dazugehörige Genehmigung wurde uns im Januar 2018 erteilt. Im Anschluss daran reichten wir den Bauantrag in Pasewalk ein, welcher 2019 genehmigt wurde. 2019 und 2020 kümmerten wir uns um Fördermittel des Wirtschaftsministeriums und die Finanzierungszusage der Sparkasse. Im August 2021 war endlich der Baubeginn. Durch die Kofinanzierung dieses Projekts seitens der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung entstehen hier neben unserem Verwaltungstrakt unter anderem auch eine Schwarzlicht Indoor Minigolfanlage, die schon bald ihre Tore für zahlreiche Besucher und Gäste aus allen Regionen öffnen wird. Stein auf Stein geht es jetzt voran und wir freuen uns jeden Tag mehr auf das fertige Ergebnis.

Bahnhofshäuser

2020 erwarben wir die drei ehemaligen Häuser der Bahnbediensteten in der Eggesiner Straße. Im August 2020 beräumten wir das Grundstück und erhielten auch schon die Freistellung vom Eisenbahnbundesamt. Im März 2021 reichten wir den Bauantrag für das Objekt ein. Enstehen sollen hier einfache Unterkünfte für Radfahrer, Handwerker und Saisonkräfte. Eine Dauervermietung ist aber auch möglich. Es entstehen zwei Dreizimmer-, vier Zweizimmer- und vier Einzimmerwohnungen. Unten präsentieren wir Ihnen schon einige Fotos von der Entkernung.

Scroll to Top